Lebenserinnerungen - EPLA-Verlags Buchladen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lebenserinnerungen

Auf den Spuren meines Glücks

Auf den Spuren meines Glücks

Günter R. E. Richter wurde 1921 in Berlin geboren. Er wuchs in Bielefeld auf. Dem Abitur folgten Arbeitsdienst, Rußland-Einsatz und Überleben der alliierten Invasion. Nach USA-Gefangenschaft Redakteur in Höxter, Bremen beim Weser Kurier und Bielefeld beim Westfalen Blatt. Als Berufsoffizier nach Aufbau der Bundeswehr journalistisch tätig und nach Pensionierung dem Schreiben treu geblieben. Zahlreiche Buch-Veröffentlichungen und Ausstellungen künstlerischer Arbeiten.
Aus diesem ereignisreichen und spannendem Leben erzählt Günter R. E. Richter in seiner Autobiographie.
Auf den Spuren meines Glücks
Autobiographie
von Günter R. E. Richter
Hardcover mit Schutzumschlag 280 Seiten € 19,80
ISBN 978-3-940554-82-6

5,50 € Hinzufügen
Aus dem Tagebuch eines Sonntagmalers

Aus dem Tagebuch eines Sonntagmalers

In seinem Tagebuch eines Sonntagmalers erzählt Günter R. E. Richter wie er zum Malen gekommen ist und vieles über seine Motive: wie er sie gefunden und realisiert hat und wie er seine Maltechnik verfeinert hat. Unterhaltsam und anregend für jeden Hobby-Maler, aber sich auch für solche, die sich Profis nennen.
Aus dem Tagebuch eines Sonntagmalers
von Günter R. E. Richter
Hardcover mit Schutzumschlag
mit zahlreichen Farb- und S/W-Bildern
102 Seiten € 15,20
ISBN 978-3-945441-00-8

4,50 € Hinzufügen
Der Nobel-Club

Der Nobel-Club

Eine Realsatire
von Werner Petrenz
Hardcover 54 Seiten

Wer einem elitären Club angehört, der kann was erzählen. Nur wer vermutet, dass in so einem Nobel-Club es trockenernst zugeht, der wird durch dieses Buch eines Besseren belehrt. Denn Wichtigkeiten werden zu Nichtigkeiten und Seriosität verfängt sich in purem Nonsens.
Posten sind in einem Club sehr wichtig und wer so einen bekleidet, wird als Mensch gleich aufgewertet. Zumal er sich in Meetings über Gott und die Welt auslassen kann und so einen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben hinterlässt. Ohnehin sind diese Treffen der Clubmitglieder äußerst wichtig und eine Präsenz erwünschenswert, wenn diese auch nicht immer rechtmäßig festgehalten wird.
Werner Petrenz, ein Könner der spitzen Feder, nimmt in seinem Buch das Clubleben ordentlich auf die Schippe. Humor ist eben, wenn man trotzdem lacht.

12,50 € Hinzufügen
Die Engel singen hören

Die Engel singen hören

Gabriele Rost-Brasholz begibt sich auf die Spuren einer bedrückenden Kindheit im Nachkriegsdeutschland in einem winzigen Dorf im Rheinland. Erst 50 Jahre später gelingt es ihr, sich mit den traumatischen Erlebnissen dieser Zeit auseinanderzusetzen. Sie beschreibt plastisch die mannigfaltigen Entbehrungen und verstörenden Beziehungen einer Familie aus der Sicht des kleinen Mädchens Maria, die sich kleine Fluchten zum Überleben schafft.
Sie schildert eindringlich Marias Erfahrungen in der Dorfgemeinschaft, in der sie und ihre Mutter als Fremdkörper behandelt werden. Die Erlebnisse in der Dorfschule, einer sogenannten „Zwergschule“, die Fest- und Feiertage prägen sich ihr ebenso tief ein wie ihre Abenteuer in der freien Natur. Als im Alter von 10 Jahren endlich der von der Mutter heiß ersehnte Umzug aus der dörflichen Enge in die Stadt am Rhein erfolgt, werden alle Erwartungen auf die erhoffte Befreiung enttäuscht.
Engel singen hören
Spuren einer verlorenen Kindheit
Gabriele Rost-Brasholz
Paperback 100 Seiten € 8,20
ISBN 978-3-940554-83-3

8,20 € Hinzufügen
Hallo Taxi - Vom Puff zur Kneipe

Hallo Taxi - Vom Puff zur Kneipe

Wenn einer vierundzwanzig Jahre in Bremen Taxi gefahren hat, dann kann er viel erzählen. So auch Klaus-Dieter Gabel, der mit zwanzig Jahren seine Taxi-Lizenz erwarb und dann zunächst überwiegend nachts Personen aus allen Schichten einer Großstadt durch Bremens Straßen kutschierte.
Immer wieder kam er mit dem Milieu einer Hafenstadt in Berührung, dessen unterschiedlichste Menschen nicht immer freundlich gesonnen waren. Nutten, Zuhälter und Besoffene nahmen seine Dienste in Anspruch und der Taxifahrer widerstand nicht immer ihren Verführungskünsten. Aber auch Prominente aus Politik, Funk und Fernsehen nahmen seine Dienste in Anspruch. Sogar die Queen ließ ihre Koffer von ihm fahren.
Hallo Taxi - Vom Puff zur Kneipe
Ein Bremer Taxifahrer erzählt aus seinem Leben
von Klaus-Dieter Gabel
Paperback 180 Seiten 6 S/W-Fotos € 12,50
ISBN 978-3-940554-27-7

12,50 € Hinzufügen
Ich hatte Schwein

Ich hatte Schwein

Stationen eines abenteuerlichen Lebens
von Werner Petrenz
Hardcover 40 Seiten 5 S/W-Illustrationen
ISBN 978-3-945441-30-5

Werner Petrenz gehört der verführten Generation an. Ohne Chance, eine andere Sicht auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen werfen zu können, wurde sie einer infamen Gehirnwäsche unterzogen, die ein Andersdenken oder Handeln nicht zuließ. Da bedurfte es erst einer Lebenserfahrung durch Kriegsereignisse, die ein Hinterfragen hervorrief und zur Abkehr von einem bestialischen Regime führte.
Äußerst plastisch und eindringlich schildert der Autor in seinem Prolog die geschichtliche Entwicklung des Dritten Reiches, die Auswirkungen auf seine eigene Person sowie seine Einverleibung und Lossagung.
Dass er mit viel „Schwein“ diese Zeit überlebte, verdeutlichen seine Erzählungen, die die Schrecken der Kriegsjahre widerspiegeln und dokumentieren.

11,50 € Hinzufügen
Tagebuch für meinen Liebsten

Tagebuch für meinen Liebsten

Wie kommt man damit zurecht, wenn der liebste Mensch, den man auf Erden hatte, nicht mehr da ist?
Brigitte Lehmann hat in ihrer tiefen Trauer den Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann über ein an ihn gerichtetes Tagebuch gehalten, hat ihm noch einmal ihre innige Liebe übermittelt, eine Liebe, die über 50 Jahre trotz aller widrigen Lebensumstände gehalten hat, aber ihren Höhepunkt im Fest der goldenen Hochzeit nicht mehr erfahren konnte. Ganze zehn Tage fehlten.
In anrührender Weise spricht Brigitte Lehmann in ihrem Tagebuch mit ihrem Willi und blickt auf ein erfülltes und ereignisreiches Familienleben zurück.
Tagebuch für meinen Liebsten
von Brigitte Lehmann
Paperback 144 Seiten € 11,20
8 S/W-Fotos und 2 Farbbilder
ISBN 978-3-940554-54-3

11,20 € Hinzufügen
Was wir von dir noch nicht wussten

Was wir von dir noch nicht wussten

Späte Einsichten einer Tochter
von Gabriele Rost-Brasholz
Paperback 168 Seiten
ISBN 978-3-945441-32-9

Warum kann eine Mutter ihre Kinder nicht lieben, warum wendet sie sich vom Ehemann ab? Reichen eigene Kindheitsverletzungen, Kriegserlebnisse, bedrückende Lebensumstände, das Gefühl von Isoliertheit und Nichtakzeptanz, eine stetig wachsende Verbitterung, der Verlust enttäuschter Erwartungen und nicht erfüllter Träume als Erklärung? Das sind Fragen, denen sich die Autorin erst Jahre nach dem Tod der Mutter stellen kann, nachdem sie die eigenen trau-matischen Kindheitserinnerungen in ihrem ersten Buch "Die Engel singen hören" verarbeitet hat. Eine endgültige Antwort findet sie nicht. Vieles bleibt im Dunkeln. Ihr wird klar, Totschweigen hat seine eigene zerstörerische Dynamik, für alle Beteiligten!
In beeindruckender und bedrückender Art und Weise erzählt Gabriele Rost-Brasholz das Leben Ihrer Mutter, das durch die Kriegswirren maßgeblich beeinflusst und geprägt wurde.

11,20 € Hinzufügen
Zwei Freunde

Zwei Freunde

Die Memoiren von Otto und Alfons
von Otto Beil
Paperback 246 Seiten
ISBN 978-3-945441-25-1

Otto und Alfons lernen sich auf dem Gymnasium kennen. Obwohl sie aus völlig verschiedenen Elternhäusern kommen, entsteht eine lebenslange Freundschaft, die von gegenseitigem Verständnis geprägt ist und die sehr unterschiedlichen beruflichen Wege überdauert.
Die Schilderung des Autors von Ereignissen der Vor- und Nachkriegszeit vermittelt dem Leser interessante Einblicke in die Lebensverhältnisse der damalige Zeit und macht das Buch somit zu einer spannenden und lesenswerten Lektüre.

4,50 € Hinzufügen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü